Nachrichten

www.tchibo.de
Breaking News Markenpost
22. Februar 2013

Bericht: Anschluss von Offshore-Windparks kostet 3,9 Milliarden Euro

Berlin (dts) – Die Festland-Verbindung aller geplanten Offshore-Windparks, die bis 2030 in Nord- und Ostsee gebaut werden sollen, kostet Netzbetreiber wie Eon insgesamt bis zu 3,9 Milliarden Euro. Das geht aus einem Bericht des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie hervor, aus dem die „Bild-Zeitung“ (Freitagausgabe) zitiert. Werden alle 128 Windparks wie geplant realisiert, müssten danach rund 3.880 Kilometer Seekabel verlegt werden.

Wegen der Gezeiten sind Offshore-Windparks in Deutschland nur sehr schwer zu bauen. Sie müssen teilweise über 100 Kilometer vor der Küste errichtet werden.

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2013 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |