Nachrichten

www.tchibo.de
Binäre Optionen: Tipp für Einsteiger und Profis
19. August 2014

Binäre Optionen: Tipp für Einsteiger und Profis

Die Zinsen für Tages- und Festgelder sind seit vielen Jahren im Keller, spekulative Geldanlagen sind zu risikoreich, und Einsteiger wie Profis am Finanzmarkt suchen händeringend nach Alternativen, ihr Geld gewinnbringend und mit einem überschaubaren Risiko anzulegen. Binäre Optionen können dazu eine interessante Alternative sein.

The Market by Iman Mosaad, on Flickr
Creative Commons Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic License   by  Iman Mosaad 

 

Bei einer binären Option setzt der Anleger darauf, dass eine prognostizierte Kursentwicklung eintritt. Hat er zum Ablauf des Prognosezeitraums die korrekte Entwicklung des Kurses vorhergesagt, gewinnt er. Tritt seine Prognose nicht ein, verliert er. Prognostiziert wird in der Regel die Kursentwicklung von Aktien, Devisen, Rohstoffen oder Basiswerten. Wer sich gut mit Aktien auskennt und den Markt regelmäßig beobachtet, wird sich lieber mit dieser Assetklasse beschäftigen, wer dagegen eher mit Devisen handeln möchte, hat dazu ebenfalls alle Möglichkeiten. Aufgrund der klaren Strukturierung, dass binäre Optionen nur zwei Werte annehmen können, gelten sie für Einsteiger als recht leicht verständlich. Ihr Funktionsweise ist zügig zu erlernen. Trotzdem muss man sich als Anleger immer über das potenzielle Verlustrisiko klar sein, denn letztlich kann eine Entwicklung eben auch nicht eintreten.

Binäre Optionen sind noch nicht allzu lange am Markt erhältlich. Sie werden über Online-Broker gehandelt, die mit ihren nutzerfreundlichen Plattformen einen schnellen und einfachen Kauf und Verkauf ermöglichen. Moderne Online-Broker sind im Internet verfügbar, viele Anbieter halten auch eine mobile Version ihrer Plattform vor, die von allen tragbaren Endgeräten aus anzusteuern ist. So wird der Handel mit binären Optionen von überall und zu jeder Zeit problemlos möglich.

Wer auf der Suche nach einem guten Broker ist, wirft am besten einen Blick auf die wichtigsten Qualitätskriterien. Ein Broker sollte eine Repräsentanz in Deutschland haben und hier mindestens telefonisch über eine Hotline erreichbar sein. Ist der Broker nach EU-Recht zertifiziert, spricht dies für seine hohe Qualität, die für Anfänger und Profis von großer Wichtigkeit ist.

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2014 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |