Nachrichten

www.tchibo.de
Handy online orten
29. Juli 2012

Handy orten leicht gemacht

Es ist passiert, das teure Designerstück ist verloren gegangen. Nicht weniger ärgerlich ist der Verlust des Smartphones mit unzähligen Adressdaten, Terminen, mit Musik, Videos und liebgewonnenen Erinnerungen. Jetzt ist guter Rat teuer, denn wie findet man das Handy wieder? Wie kann man ein Handy orten lassen? Und ist es überhaupt kostenlos möglich?

Tatsächlich gibt es einige hilfreiche Tipps, wenn Handy oder Smartphone plötzlich verschwunden sind. Schon im Vorfeld kann man Einiges tun, damit man das verlorene Teil schnell wieder findet. Alles Wissenswerte zum Thema Handy orten findet man beispielsweise unter http://kostenloshandyorten.de/handy-orten-lassen/ umfassend erklärt als schnelle Hilfe für den Notfall.

Handy online orten

Handy online orten

Natürlich weiß man, dass das Handy nicht unbeobachtet im Auto oder an einer gut erreichbaren Stelle in der Tasche verstaut sein sollte. Wer das Gerät unbesorgt liegen lässt, darf sich nicht wundern, wenn er schon kurze Zeit später die Autoscheibe zertrümmert vorfindet – und das Handy aus dem Auto verschwunden ist. Im besten Fall beschriftet man das Gerät auf der Batterie oder auf der Innenseite der Abdeckhaube mit seiner Adresse und der Postleitzahl. So wird das Handy später leichter zu erkennen sein, wenn man es wiedergefunden hat. Auch kann man den Namen und den Vornamen so auf dem teuren Stück anbringen und das Gerät eindeutig als das Eigene kennzeichnen.

Die Tastensperre hilft in Verbindung mit einer PIN-Nummer, dass das Telefon von Unbefugten nicht verwendet werden kann. Und schließlich hilft auch der Download der aktuellen Software für das Handy, alle Sicherheitseinstellungen auf dem neuesten Stand zu halten. Hat man diese Tipps beachtet, wird es für den potenziellen Dieb deutlich schwerer, das Handy zu nutzen. Jetzt heißt es im nächsten Schritt, das verlorengegangene Gerät orten zu lassen, damit man es möglichst schnell wieder findet.

Im besten Fall lässt man sich dazu auf einer Internetseite kostenlos registrieren. Unter http://mobilspionage.de/handy-orten-lassen/ wird genau erläutert, wie man ein Handy orten lässt. Natürlich wird man vorab den Netzbetreiber informieren, damit er die Karte sperren lässt. So wird das Gerät vor unbefugter Nutzung gesperrt. Ein iPhone lässt sich gut über die Plattform Mobileme orten. Sie bietet unterschiedliche Funktionen an, die am besten gleich nach dem Kauf des Geräts installiert und eingestellt werden. Einige Programme sorgen beispielsweise dafür, dass der Nutzer eine Information erhält, sobald ein verlorenes Handy mit einem PC verbunden wird.

Die Software iLocalis dagegen bietet umfangreiche Hilfestellungen, wenn das Handy vermisst ist. So kann man sich selbst eine Mitteilung schicken, wurde die SIM-Karte in der Zwischenzeit getauscht, erhält man damit die Nummer der neuen Karte angezeigt. Und letztlich können sogar die Social Media helfen, das verlorene Handy wiederzufinden. Facebook, Twitter und Co. mögen auf den ersten Blick wenig sinnvoll sein, ein gestohlenes Gerät aufzutreiben, doch schaden kann es nicht, wenn man den Diebstahl oder den Verlust unter seinen Freunden bekannt macht.

Hat man das Gerät wiedergefunden, sollte das eine Lehre gewesen sein. Schließlich gehört immer Glück dazu, ein teures Smartphone unbeschadet wiederzufinden. In Zukunft ist es ratsam, weniger leichtsinnig mit dem teuren Teil umzugehen und ein wachsames Auge darauf zu halten. Damit sollte es überflüssig sein, das Handy erneut orten zu lassen.

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2012 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |