Nachrichten

www.tchibo.de
Breaking News Markenpost
1. März 2013

Im Jemen entführte Lehrerin wieder in der Schweiz

Zürich (dts) – Die im März 2012 im Jemen entführte Schweizer Lehrerin ist in die Eidgenossenschaft zurückgekehrt. Die heute 33-Jährige sei in ihrer einjährigen Geiselhaft gut behandelt worden, dennoch sei es natürlich ein schwieriges Jahr gewesen, sagte die Schweizerin nach ihrer Ankunft am Flughafen von Zürich. „Grundsätzlich geht es mir gut. Ich bin sehr froh, wieder da zu sein“, sagte die 33-Jährige laut Schweizer Medienberichten.

Die Lehrerin war im März 2012 aus ihrem Haus in der Stadt Hudaida am Roten Meer von Bewaffneten, die dem Terrornetzwerk al-Kaida nahe stehen sollen, entführt worden. Sie arbeitete in der im Westen des Landes gelegenen Stadt für ein Sprachinstitut.

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2013 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |