Nachrichten

www.tchibo.de
Breaking News Markenpost
28. Februar 2013

Juli-Chef Becker springt Steinbrück in "Clown"-Debatte bei

Berlin (dts) – In der Debatte um Peer Steinbrücks „Clown“-Äußerung ist Lasse Becker, Vorsitzender der FDP-Jugendorganisation Junge Liberale, dem SPD-Kanzlerkandidaten zur Seite gesprungen. Becker sagte dem Online-Nachrichtenportal „bild.de“: „Es wäre nicht meine Wortwahl, aber im Kern hat Steinbrück nicht ganz unrecht“. Über die von Steinbrück als „Clown“ betitelten italienischen Politiker sagte Becker: Beppe Grille wolle „von Berufswegen lustig sein“, Silvio Berlusconi schaffe das „teilweise auch so“.

Ganz zu eigen machen wollte Becker sich die Steinbrück-Äußerung trotzdem nicht und fügte hinzu: „Kanzler geht anders“.

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2013 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |