Nachrichten

www.tchibo.de
Breaking News Markenpost
25. Oktober 2011

Leichnam von Simoncelli nach Italien überführt

Rom (dts) – Der Leichnam des Motorrad-Weltmeisters Marco Simoncelli ist am Dienstagmorgen in seine Heimat Italien überführt worden. Die Maschine traf mit Simoncellis Verlobter, seinem Vater sowie seinem besten Freund um 6:10 Uhr auf dem Flughafen Fiumicino in Rom ein. Der Präsident des Nationalen Olympischen Komitee Italiens empfing die Familie.

„Wir alle sind hier, um unsere Liebe zu diesem Jungen zu zeigen“, sagte Petrucci nach Angaben italienischer Medien. Simoncellis Vater bedankte sich für die Anteilnahme und sandte „allen Fans von Marco einen Kuss“. Valentino Rossi, der seinen Freund nach dessen Sturz am Sonntag überrollte, sagte: „Marco war großartig, ich werde ihn nie vergessen. Es war nicht schön in diesen Stunden, ich habe an gar nichts gedacht. Ich habe mit Paolo gesprochen, ihm geht es sehr schlecht und wir haben ihn alle in den Arm genommen.“ Am Mittwoch sollen Simoncellis Fans im städtischen Theater von Coriano von dem Motorrad-Piloten Abschied nehmen können. Für Donnerstag ist Simoncellis Beerdigung in seinem Heimatort bei Rimini geplant.

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2011 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |