Nachrichten

www.tchibo.de
Breaking News Markenpost
1. März 2013

Scharfe Kritik an Erdogan wegen Zionismus-Vergleich

Ankara (dts) – Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat mit seinem Zionismus-Vergleich international scharfe Kritik ausgelöst. „Genauso wie es bei Zionismus, Antisemitismus und Faschismus ist, wurde es nötig, auch Islamphobie als Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzusehen“, sagte Erdogan bei einer UN-Konferenz in Wien am Donnerstag. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu beurteilte Erdogans Worte als „finstere und verlogene Ansichten“.

UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon warf Erdogan vor, seine Aussage sei „verletzend und spaltend“, US-Außenminister Kerry nannte sie „beleidigend und falsch“. Nach der Äußerung des türkischen Ministerpräsidenten besteht nun die Gefahr, dass sich die Beziehungen zwischen der Türkei und Israel weiter verschlechtern. Seit der Stürmung eines türkischen Schiffes mit Kurs auf den Gaza-Streifen durch israelische Soldaten im Jahr 2010 ist das Verhältnis besonders angespannt.

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2013 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |