Nachrichten

www.tchibo.de
Schützt Vitamin C vor einer Erkältung?
1. Dezember 2015

Schützt Vitamin C vor einer Erkältung?

Wie das Gesundheitsmagazin Medical Observer berichtet, schützt die Einnahme von Vitamin C nicht vor Erkältungen. Enstprechende Forschungen haben demnach zwar gezeigt, dass die Dauer einer Erkrankung verkürzt werden kann. Allerdings kann eine Erkältung nicht verhindert werden.

Schützt Vitamin C vor einer Erkältung?

Einem Bericht zufolge haben Forscher den Mythos widerlegt, dass Vitamin C eine Erkältung verhindern kann. Demnach hat eine erhöhte Zufuhr von Vitamin C, keinen Einfluss darauf ob man krank wird oder nicht. In einer Studie mit 11.000 Teilnehmern konnte eine Dosis von 200 Milligramm Vitamin C einer Erkältung nicht vorbeugen. Dabei liegt diese Dosis 100 Milligramm über den Referenzwerten. Das Risiko krank zu werden kann Vitamin C demnach offenbar nicht senken.

Vitamin C-Mangel

Wie die Forscher berichten, wirke sich eine erhöhte Zufuhr nur dann positiv auf das Risiko aus, wenn zuvor ein Vitamin C-Mangel bestand. Zudem ist es durchaus sinnvoll, auf Vitamin C zurückzugreifen, denn es kann die Erkältung der Untersuchung zufolge durchaus verkürzen. Denn das Vitamin ist sehr wichtig für das Immunsystem. Zudem soll es vor Krebserkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Vitamin C ist demnach zwar kein Allheilmittel. So steigt die Lebenserwartungen laut Studien durch die vermehrte Einnahme von Vitamin C nicht. Allerdings kann sich ein Mangel an Vitamin C negativ auf die Gesundheit auswirken.

Mehr über

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2015 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |