Nachrichten

www.tchibo.de
Breaking News Markenpost
1. März 2013

Schweiz: Schmerzmittel-Rückstände in Pferdefleisch nachgewiesen

Bern (dts) – In der Schweiz haben Chemiker Schmerzmittel-Rückstände in Pferdefleisch aus Kanada gefunden. Das berichten Schweizer Medien am Freitag. Demnach fanden die Chemiker Rückstände des Medikaments Phenylbutazon bei einer Routineuntersuchung von 30 Proben.

In den restlichen 29 Proben konnten keine Tierarzneimittel nachgewiesen werden. Eine Gesundheitsgefahr für die Konsumenten könne ausgeschlossen werden, wie der Verband der Kantonschemiker der Schweiz mitteilte. „Die Konzentration ist mit 1,7 Mikrogramm Phenylbutazon pro Kilogramm Fleisch sehr niedrig“, sagte Verbandspräsident Otmar Deflorin. Der entzündungshemmende Wirkstoff hat für die Anwendung bei Nutztieren in der Schweiz keine Zulassung.

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2013 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |