Nachrichten

www.tchibo.de
Studie: Bundesbürger fordern mehr Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
5. März 2013

Studie: Bundesbürger fordern mehr Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Berlin (dts) – Die Deutschen erwarten, dass ihr Arbeitgeber verstärkt gesundheitsfördernde Maßnahmen anbietet. Das ist das Ergebnis der Studie „Gesundheit im Unternehmen“ der Süddeutschen Krankenversicherung und der mhplus Krankenkasse in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut. Die Untersuchung ergab, dass 74 Prozent der Firmen, die bereits ein ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement (BMG) installiert haben, von einer Senkung der im Zuge der demographischen Entwicklung entstandenen Kosten überzeugt sind.

Studie: Bundesbürger fordern mehr Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Studie: Bundesbürger fordern mehr Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu erhalten, setzen die Unternehmen derzeit vor allem auf flexible Arbeitszeitregelungen (87 Prozent), eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung (85 Prozent) sowie Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheitsanalysen (71 Prozent).

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2013 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |