Nachrichten

www.tchibo.de
Werbeblocker: Adblock Plus für Google Chrome
1. März 2012

Werbeblocker: Adblock Plus für Google Chrome

Werbung ist ein notwendiges übel, versierte Nutzer wissen jedoch schon lange, dass die störenden Banner ganz leicht mit Adblock Plus deaktiviert werden können. So ist Adblock Plus seit Jahren das beliebteste Addon für Firefox, seit dem letzen Chrome-Update auf Version 17 ist nun aber auch eine ählich gute Version für den Google Browser verfügbar. Diese blockiert sogar die Ads in Youtube Videos. 
Werbeblocker: Adblock Plus für Google Chrome

Werbeblocker: Adblock Plus für Google Chrome

Werbung im Internet ist wichtig, denn ohne die dadurch erzielten Einnahmen könnten sich Websites nicht finanzieren und ihre Inhalte kostenlos anbieten. Doch viele Websites übertreiben es und störende Banner, Popups und Video-Ads machen das Surfen zunehmend zur Qual. Immer mehr Nutzer setzen daher auf die kostenlose Browser-Erweiterung Adblock Plus, die automatisch nervige Werbung blockiert, noch bevor sie im Browser geladen wird. Adblock Plus ist verfügbar für Mozilla Firefox und Google Chrome. eine Anleitung für die Installation in Firefox finden Sie bei Tooltricks, hier der Download und die wichtigsten Einstellungen für die Version unter Google Chrome.

Adblock Plus für Google Chrome installieren
Adblock Plus ist  Open-Source Software und kann kostenlos von der deutschen Chrome Adblock Plus Website oder von Chrome-Plugins.org heruntergeladen werden. Die Installation dauert wie bei Chrome-Extensions üblich nur wenige Sekunden, weitere Konfigurationen sind nicht notwendig.
 Seit dem Chrome Update auf Version 17 enthält der Browser eine Webrequest API, die Extensions das Blockieren von jeder Art von Inhalten wie Scripten und Bildern ermöglicht. So kann nun auch in Flash-Videos eingebettete Werbung blockiert werden, mit Adblock Plus verschwindet so ganz automatisch vorgeschaltete Video-Werbung auf allen Videopartalen wie Youtube.
Weitere Filter aktivieren
Werbung ist nicht der einzige Störenfried im Internet. Mit Adblock Plus lassen sich auch ganz einfach andere Scripte blockieren, z.B. Tracking Codes und Social Media Buttons, z.B. die “Gefällt mir” Buttons von Facebook. So kann der Nutzer nicht nur frei von Werbung durfen, sondern auch seine Privatsphäre schützen, indem Werbefirmen keine Daten über das Sufverhalten sammeln können. Dazu müssen lediglich weitere Filterlisten aktiviert werden, zu empfehlen sind EasyPrivacy und Antisocial.
Fazit
Adblock Plus für Chrome ist immernoch in der Beta Version, funktioniert aber schon ohne irgendwelche Bugs oder Performance Einbußen. Lediglich die Benutzeroberfläche ist unter Google Chrome noch nicht so ausgereift wie bei der Firefox Version.

Leser-Kommentare

© 2006 - 2012 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel | In Kooperation mit Medienbüro Liechtenstein