Nachrichten

www.tchibo.de
Breaking News Markenpost
2. März 2013

Zwei Drittel der vermittelten Hartz-IV-Empfänger kriegen einen Job auf Dauer

Berlin (dts) – Knapp zwei Drittel der Hartz-IV-Empfänger, die von der Bundesagentur für Arbeit (BA) vermittelt werden, bekommen einen Job auf Dauer. „62 Prozent haben ein Jahr oder länger Arbeit. Das ist angesichts von Zeitarbeit und befristeten Beschäftigungsverhältnissen ein relativ guter Wert“, sagte der BA-Vorstand Heinrich Alt der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

In den vergangenen acht Jahren sei die Erfolgsquote um mehr als 20 Prozent gestiegen. „Wir haben 2005 mit nur 40 Prozent dauerhaft Integrierten begonnen. Ich sehe aber noch Luft nach oben.“ Zu der Debatte um die Organisation der Jobvermittlung, die teilweise die Bundesagentur und teilweise die Kommunen erledigen, sagte Alt: „Ich möchte gar nicht Monopolist sein. Wenn die Bundesagentur und die Kommunen nach guten Wegen suchen, Menschen erfolgreich in Arbeit zu bringen, ist es besser, als wenn dies nur einer tut.“

Kommentare sind geschlossen

© 2006 - 2013 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten.

Designed by Mark Max Henckel |