Beiträge getaggt als: EHEC

So sehen die EHEC-Symptome aus

Bild: 4designersart   Dreamstime.com

Dem Robert Koch-Institut wurden bislang 276 HUS-Fälle übermittelt, darunter 2 Todesfälle. Das Robert Koch-Institut und das Bundesinstitut für Risikobewertung Ergebnisse einer Studie vorgestellt, die zeigt, dass vom aktuellen EHEC-Ausbruch betroffene Patienten in Hamburg signifikant häufiger rohe Tomaten, Salatgurken und Blattsalate verzehrt hatten als gesunde Studienteilnehmer. Auf Salatgurken aus Spanien konnte der EHEC-Erreger bereits nachgewiesen werden.

EHEC als biologische Waffe absichtlich verbreitet?

Newphotoservice   Dreamstime.com

Der Virologe Alexander Kekule von der Universität Halle sagte gegenüber “Welt online”, der „Worst Case“ dürfe nicht ausgeschlossen werden. Die Bakterien könnten demnach absichtlich ausgebracht und verbreitet worden sein.

Tödliche Gefahr: EHEC-Erreger extrem resistent

© 2Attila Németh  Dreamstime.com

Forscher haben den lebensgefährlichen Erreger EHEC genauer untersucht und konnten das Bakterium nun genau identifizieren. Es handelt sich um einen seltenen und gleichzeitg sehr resistenten Typ.

EHEC-Erreger: RKI warnt vor Tomaten, Gurken und Blattsalat

Pixelio / Daniel Rennen

Behörden forschen derzeit fieberhaft nach der Quelle des EHEC-Erregers. Jetzt gibt es erste Hinweise. Das Robert-Koch-Institut warnt davor, rohe Tomaten, Salatgurken und Blattsalate aus Norddeutschland zu essen.

EHEC und Essen: Welche Lebensmittel sind gefährlich?

Pixelio/Rainer Sturm

Behörden forschen derzeit fieberhaft nach der Quelle des EHEC-Erregers. Noch wissen Wissenschaftler nicht, woher der Darmkeim stammt, der sich zurzeit in Deutschland ausbreitet. Ungewaschenes Obst und Gemüse stehen im Visier der Fahnder sowie fertig abgepackte Salate.

EHEC-Darminfektion fordert vier Todesopfer

Diego Vito Cervo   Dreamstime.com

Die lebensbedrohlichen Darmerkrankungen mit dem EHEC-Erreger breiten sich weiter in Deutschland aus. Wie das Robert-Koch-Instituts (RKI) mitteilte, stieg die Zahl der Fälle auf 140. Mindestens vier Menschen starben bislang daran.

EHEC: Symptome der Darminfektion

Jarod1 Dreamstime.com

Mittlerweile leiden 140 Menschen in der Bundesrepublik am EHEC-Erreger. Das teilte das Robert-Koch-Institut mit. Vier Todesopfer gab es bisher. Doch woran erkennt man, dass man sich infiziert hat? Bei den meisten Erkrankten tritt unblutiger, meistens wässriger Durchfall in Erscheinung, der von Übelkeit, Erbrechen und zunehmenden Bauchschmerzen, seltener von Fieber begleitet werden kann. Üblicherweise heilt die [...]

Archiv durchsuchen

Suche nach Datum
Suche nach Kategorie
Suchen mit Google

Nachrichten

Jetzt bei dress-for-less bis 70% sparen!

© 2006 - 2011 Markenpost.de Alle Rechte vorbehalten | Designed by Webdesign Hamburg